Berichte

Triggernutz - besondere Hakenköder für besondere Fänge - von Steffen Hambsch

trigganutz3

In meiner Angelei muss der Hakenköder immer etwas besonderes sein.
Einfach nur eine Kugel ans Haar zu hängen mache ich persönlich eher selten. Klar fängt man damit Fische, das steht außer Frage. Trozdem sehe ich das ganze aus einem etwas anderen Blickwinkel.                                                    

Bild 1

Aus meiner Sicht ist diese Kugel jedoch einfach nur eine von vielen, die am Spot liegen. Desshalb versuche ich immer (zumindest in meiner Theorie) die Fische auf meinen Hakenköder scharf zu machen. Zum Beispiel beim Ablegen der Montage: Meist füttere ich ein Kilo Boilies mit auf den Platz, dazu kommen noch ca. 10 Teigkugeln mit allen möglichen Attraktoren von denen ich denke, dass sie auf Karpfen wirken. Den selben Teig hänge ich auch ans Haar. Damit glaube ich zumindest schneller einen Anbiss zu bekommen, da die Fische den Köder gieriger nehmen als z.B eine runde Kugel die sie zwar auch fressen aber nicht so gierig drauf sind, dass sie auch noch den Hakenköder nehmen. 

Bild 3

Andere besondere Hakenköder sind z.B Seidenraupen oder Zuckmücken im Arma Mesh. Genauso funktioniert das auch mit den Triggernutz: Ich füttere vielleicht höchstens fünf bis zehn Nüsse zu meinem anderen Futter dazu und als Leckerlie kommt eine Attraktornuss an den Haken. Ich weiss, dass mindestens vier Attraktoren in der Dose enthalten sind bzw in jeder einzelnen Nuss.Was man auch sieht, wie vollgesaugt sie sind, wenn man eine davon auseinander schneidet. Zudem spielen dese Nüsse gerade an krebsreichen Gewässern ihren Vorteil aus. Diesen köder kann man bedenkenlos lange am Haar fischen.

Bild 2

Steffen Hambsch

So finden Sie uns!

Zahlungsarten

Die Bezahlung kann über PayPal, Klarna oder Vorkasse per Überweisung erfolgen.

paypalvorkasse 

    

Versand

DHL rgb 120px

Der Versand erfolgt über DHL innerhalb von
5 Werktagen nach Zahlungseingang.