Team Badgers-Best

Deutschland

Najoo:



Mein Name ist Najib El-Ahmad, ich bin Firmeninhaber und Gründer von Badgers Best. Inzwischen bin ich 31 Jahre alt, bevor ich Badgers Best gegründet habe, habe ich eine Lehre zum Kaufmann gemacht. Seit meiner frühesten Kindheit hatte ich ein schier unendliches Interesse an unserer gesamten heimischen Unterwasserwelt. Besonders im Vordergrund standen jedoch immer schon die Fische. Fast exzessiv beschäftigte ich mich mit allem was mit den beschuppten Flossenträgern zu tun hatte. Meine Eltern hatten beide mit Angeln nichts am Hut und die nächsten angelnden Verwandten wohnten mehrere 100 Kilometer entfernt. Doch über die Zeit, und mein stetig wachsendes Interesse am Lebe- wesen Fisch, fand ich den Weg zu Angelrute und Kescher. Wenn auch Anfangs ohne Lizenz, hierfür war ich leider noch zu jung gewesen...
Kurz vor meinem 11. Geburtstag bekam ich dann endlich den heiß ersehnten Jugendfischereischein von meinen Eltern und nach zwei Jahren Raubfischangeln, zog mich die gezielte Karpfenangelei in ihren Bann. Dieser Leidenschaft, die inzwischen mein gesamtes Leben bestimmt, habe ich mich bis zum heutigen Tage fest verschrieben. In meinen 18 Jahren Karpfen angelns, konnte ich natürlich unzählige Stunden am Wasser verbringen, mit oder ohne Rute. Ein Teil der Natur zu sein, das stand für mich immer schon an erster Stelle. Und diesen Grundsatz lasse ich bei Badgers Best einfließen, um naturnahes Futter für Karpfenangler zugänglich zu machen.



Andre:



Name ist Andre Spänle, ich bin 24 Jahre alt und komme aus dem Raum Karlsruhe. Das Angeln wurde mir buchstäblich in die Wiege gelegt. Mein Vater angelt seit seiner Jugend und so kam ich schon bevor ich selbst laufen konnte ans Wasser. In meiner Kindheit und frühen Jugend fischte ich auf alles was Flossen hatte. Mein Vater war Allrounder, ich machte von Matchangeln, Feederfischen und Raubfischangeln alles mit. Ich lernte es sozusagen "von der Pike auf". Die Faszination für Karpfen entdeckte ich mit zunehmendem Alter. 2003 richtete Matthias Wachholz ein Junior‐Carping für die Firma Starbaits aus, an welchem ich teilnehmen durfte. Hier sprang der Funke letztendlich über. Die Geselligkeit, die Nächte am Wasser und vor allem die Größe der Zielfische machten das Karpfenangeln zu etwas Aufregendem. Im November des gleichen Jahres machte ich im Alter von 11 Jahren die Fischereiprüfung. Von nun an galt jede freie Minute dem Angeln. Hauptsächlich befischte ich die heimischen Seen, im Urlaub fingen wir Forellen im Allgäu, Hechte in Schweden und Karpfen in Frankreich. Das Angeln auf Karpfen wurde bis heute immer intensiver und facettenreicher und doch reicht es oft aus, einfach draußen zu sein. Seinem Instinkt zu folgen, ist etwas das unsere Gesellschaft nahezu verlernt hat. Ich genieße jede Minute am Wasser, immer mit offenen Augen und Ohren. Das Erlebnis steht stets im Vordergrund. Von der Philosophie von Badgers Best war ich sofort begeistert: Eine Boilie‐Schmiede, die auf Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit setzt, spiegelt für mich die Werte wieder, mit denen ich mich voll und ganz identifizieren kann.


Jakob:



Seitdem ich mich zurückerinnern kann gibt es Fische in meinem Leben. Sie waren einfach immer da. Vielleicht liegt es daran, dass ich vom Sternzeichen her Wassermann bin, jedenfalls übten Gewässer und deren Bewohner schon seit jeher eine ungeheure Anziehung auf mich aus. Schlussendlich war es dann mein Vater der die Schienen legte. Kaum auf den Beinen, da begleitete ich ihn beim Angeln und fing meine ersten Rotaugen und Barsche. Doch schnell reichten mir die Angelwochenenden am Wasser mit meinem Paps nicht mehr. Als Lausbub mit Stock, Schnur und Wurm streifte ich an Bächen und Tümpeln entlang und sammelte wertvolle Erfahrungen. Zum zehnten Geburtstag war der Jugendfischereischein und eine Mitgliedschaft im Angelverein das Geschenk. Mit Jugendwart und anderen Junganglern erfreute ich mich der Selbstständigkeit und lernte immens viel über die verschiedenen Fische. Nächstes Etappenziel war der Staatliche Fischereischen im Alter von 12. Mit der zunehmenden Spezialisierung auf bestimmte Fische stieß ich schließlich unumgänglich auf das Karpfenangeln. Wissbegierig saugte ich alles über diese Angelart auf und startete schnell erfolgreiche eigene Versuche. Keine andere Fischart faszinierte mich so sehr...
Auch erweiterte ich meinen Gewässerhorizont und trat mehreren neuen Angelvereinen bei. In einem von ihnen traf ich dann auf Najib, der sich sehr für die Jugend engagierte. Von Anfang an verband uns eine Freundschaft und eine gemeinsame Leidenschaft. Seitdem ist das Karpfenangeln zum Zentrum meiner Angelei und zu einer wahren Passion geworden. Im Laufe der Jahre professionalisierte ich diese und steigerte meine Erfolge. Gleichwohl geriet die Angelei auf Hecht, Barsch oder Andere nie aus meinem Blickfeld, zumal ein gutes Fischessen für mich zum Angeln dazugehört. Von der ersten Sekunde an, verfolgte ich mit großem Interesse und aktiver Teilnahme Najibs Firmengründung. Als mich Najib fragte, ob ich denn Teil des Teams werden wollte, gab es für mich nur ein klares JA. Doch nicht nur Freundschaft und Interesse führte mich zu Badgers Best. Die Spitzenqualität der Boilies überzeugte mich von Anfang an. Frisches und hochwertiges Futter spielen in meiner Angelei eine große Rolle.

 

Flo:

IMG_6701.jpg

Mein Name ist Florian Woldt, ich bin 28 Jahre jung und lebe zusammen mit meiner Frau Jeni und meinem kleinen Sohn Emil im schönen Brandenburg. Die Begeisterung für dieses intensive Hobby fing bei mir schon im frühen Kindesalter an, als ich fasziniert und aufmerksam zugleich, den Fischen im Teich meiner Tante zusah. Seitdem war kaum ein Flossenträger vor mir sicher und ich beangelte so ziemlich alles, was vor mir im Wasser schwamm. Nachdem später die ersten kleineren Karpfen mit der Pose gefangen wurden, begann nach und nach die spezialisierte Angelei mit Partikeln und Boilies. Seither habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, fast ausschließlich den Karpfen nachzustellen. Dieses sehr zeitintensive Hobby, nimmt extrem viel Platz in meinem Leben ein und ist für mich ein wahrer Lifestyle, gar eine Lebenseinstellung geworden. Mittlerweile zeichnet sich meine Angelei besonders durch kurze Sessions über Nacht oder einen "Quicky" über Tag aus. Im Urlaub reise ich gern ins Ausland und bin an den großen und kleinen Stauseen, sowie an den Flüssen Frankreichs unterwegs. Egal wo man fischt, ein hochwertiger Köder und erstklassiges, frisches Futter sind eines der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Angelei. Die noch sehr junge, aber extrem engagierte Firma Badgers Best bietet all das, zu sehr fairen Preisen an und arbeitet mit einem Konzept, in dem nachhaltige Produkte eine große Rolle spielen. Aus diesem und vielen anderen Gründen, bin ich umso stolzer, von nun an ein Teil dieses sympathischen Teams sein zu dürfen. Ich freue mich auf eine tolle, lange und intensive Zusammenarbeit.



Marc:

Mein Name ist Marc Fähnrich. Ich bin 27Jahre alt und wohne in einer kleinen Gemeinde westlich von Darmstadt. Die Faszination und Leidenschaft Angeln vererbten mir mein Opa und mein Vater, die mich schon in jüngster Kindheit mit ans Wasser genommen haben. Meine gesamte Kindheit über, verbrachte ich jede freie Minute an einem kleinen Waldsee, an dem ich bis heute noch gelegentlich fischen gehe. Damals war ich noch häufiger mit der Stipp -oder Feeder Rute gezielt auf große Brassen unterwegs. Ich bewunderte die Karpfenangler Ende der 90er, die mit ihren Camoflageanzügen und ihrem modernen, für mich bis dato neuen, unbekannten Tackle. Seit diesen ersten Kontakten mit der Materie Karpfenangeln, bin ich dieser Leidenschaft hoffnungslos verfallen. Heute verbinde ich mit dem Lifestyle Karpfenangeln nicht nur das Befischen heimischer Gewässer, sondern suche immer wieder neue Herausforderungen und Abenteuer an den großen Gewässern im europäischen Ausland. Diese Trips, und gerade die damit verbundenen, ständig neuen und unvorhergesehenen Schwierigkeiten, denen man sich stellen muss, haben mir geholfen meine persönliche Fischerei immer wieder weiter zu entwickeln und voran zu treiben. Ich sehe das Angeln inzwischen schon lange vielmehr als nur ein Hobby, so habe ich in den letzten Jahren eine gewisse Affinität entwickeln können, hochwertige Boilies für meinen Privatgebrauch zu rollen. Da ich mir die kostbare Zeit des Selberrollens sparen wollte, landete ich bei Najib und Badgers Best. Hier wird für mich nicht nur eine moderne, verantwortungsbewusste Firmenphilosophie verkörpert, die absolut den Zahn der Zeit trifft. Vielmehr denke ich, dass Najib in seiner Halle hochwertigste Futtermittel herstellt, nicht minderer Qualität derer, die man gewissenhaft und mühselig in zeitraubender Arbeit daheim selbst herstellen würde. Natürliche Attraktoren ohne Konservierungsmittel, Flavour oder Farbstoffe, Natur pur aus hochwertigen und nachhaltigen Ressourcen. Schnell war mir klar, dass ich seine Passion Futtermittelherstellung zu 100% vertreten kann.

 

Tobi:

Vorstellung (2).jpg

Hi, ich bin Tobi, 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Bayern. Ich bin seit Jahren ein begeisterter Karpfenangler und verbringe meine Freizeit so oft wie möglich am Wasser. Zum Leidwesen meiner Familie und Freundin bestimmt das Karpfenangeln so gut wie jede Minute in meinem Leben und ich ernte des Öfteren schiefe Blicke, wenn mein Auto mal wieder von oben bis unten mit Tackle vollgestellt ist und dementsprechend riecht.
Zusammen mit meinem Bruder geht es 2-3 Mal im Jahr nach Frankreich, auf der Suche nach neuen Abenteuern, zur Erholung von Alltag und Hektik. Dort befischen wir größere Stauseen und genießen die Natur. In meiner Heimat fische ich überwiegend an kleineren Seen und Flüssen in der Umgebung. Neben der Angelei fotografiere ich sehr gerne und so werden all meine Erlebnisse auch in Bildern festgehalten. Da ich nach der Arbeit oft nur wenige Stunden Zeit habe und auch einen schnellen Platzwechsel beim Stalken bevorzuge, achte ich sehr auf frische und schnell arbeitende Köder, die zu 100% auf natürlicher Basis hergestellt werden. Dadurch freut es mich umso mehr, ein Teil dieses sympathischen Teams sein zu dürfen und freue mich auf eine lange Zusammenarbeit.

 

Vlado:

20170711 201803

Ich heiße Vlado, bin 31 Jahre jung und lebe fast den Großteil davon in der für mich schönsten Stadt der Welt, Hamburg.
Geboren wurde ich in einer Jäger- und Anglerfamilie in einer serbischen Stadt unweit des Ufers der Donau.
Oft frage ich mich, warum Flüsse so eine Anziehungskraft auf mich haben. Liegt es an den ersten prägenden Lebensjahren, die ich an der Donau verbringen durfte, oder ist es das unbekannte Abenteuer, welches sich unter der Oberfläche großer Ströme verbirgt? Wie auch immer, der Strom bestimmt mein Leben, selbst aus meinem Wohnzimmer genieße ich einen herrlichen Ausblick auf mein Hausgewässer, die Elbe im Tidebereich.
Egal wie ich es drehe und wende, Fließgewässer haben mich in ihren Bann gezogen und ihnen verschreibe ich auch fast 100% meiner Angelei.
Zum Angeln fand ich im Alter von ca. 10 Jahren. Einzig und alleine mein Vater bekommt diese Schuld zugesprochen, was ich ihm natürlich bis heute zutiefst danke.
Mit dem allseits bekannten und gefürchteten Karpfenfieber kam ich im Alter von ca. 15 Jahren in Berührung. Ich erinnere mich noch als wäre es gestern gewesen, wie ich Abend für Abend die vielen Kataloge und Szenemagazine verschlang und die Bilder der englischen Szenegrößen bewunderte. Es weckte sofort meinen Drang nach mehr.
Heute kann ich auf wundervolle, zum Teil auch zum Haare raufende Angelabenteuer zurückblicken. So gab es Zeiten mit harten Blanks, aber auch tollen, außergewöhnlichen Fischen und Erfahrungen, aus den großen Flüssen und ihren Nebengewässern.
Als Angler der über Monate seine Plätze unter Futter hält, lege ich höchsten Wert auf absolute Spitzenqualität, so fand ich meinen Weg zu Badgers Best.
Eines Tages entdecke ich auf Carpzilla Najibs Bericht über den Rhein. Da ich beim durchlesen viele Parallelen zu meiner Angelei feststellen konnte, zögerte ich nicht und kontaktierte ihn noch am selben Tag. Alles passte auf Anhieb und es war klar, dass ich mich mit dieser Firma, ihrer Philosophie und dem gesamten Team zu 100% identifiziere.

 

Marcel:



Mein Name ist Marcel Baumann, ich bin 27 alt und komme aus dem schönen Seebad Ueckermünde, im hohen Norden Deutschlands. Ich muss zugeben, mein Interesse galt nicht immer der Angelei. Als kleiner Junge war ich ein leidenschaftlicher und erfolgreicher Fußballspieler. Durch das ständige Brüllen auf dem Fußballplatz zu Teamkameraden und Trainer waren meine Stimmbänder so überlastet, dass ich notgedrungen zum HNO-Arzt geschickt wurde. Dieser riet mir damals, mir eine Angel zuzulegen und Fischen zu gehen, da ich hier, um Erfolg zu haben, besonders still sein müsste. Nach einiger Zeit des Allroundangelns stellte mein Bruder mir dann irgendwann seinen Kollegen Uwe vor. Uwe, der inzwischen zu meinen besten Freunden zählt, führte mich damals an das Karpfenangeln heran. Er brachte mir alles bei, was er wusste und dafür bin ich ihm bis heute zutiefst dankbar. Seitdem gilt mein gesamtes Interesse diesem Hobby, das zu einem bestimmenden und sehr vereinnahmenden Teil meines Lebens wuchs. Das Angeln ist für mich nicht einfach nur Fische fangen, es ist Leidenschaft, Emotion, Faszination und Entspannung in Einem. An der frischen Luft den Geräuschen der Natur lauschen wie, das Rascheln der Bäume im Wind, das Gezwitscher der Vögel am Morgen und zugleich die herrliche Stille der hereinbrechenden Nacht sind der perfekte Ausgleich vom stressigen Alltag. Als ich 2016 als sponsored Angler zu Fox International kam, lernte ich Najib kennen. Ich interessierte mich für die Produkte und nach dem ersten Einsatz war ich vollsten überzeugt was die Qualität angeht. Der Erfolg stellte sich unmittelbar ein, selbst an schwierigsten Gewässer war ans blanken kaum noch zu denken. Für mich war nach dieser Saison klar, ich hatte mein "Futter des Vertrauens" gefunden. Inzwischen verbindet mich mit Badgers Best, bzw. Najib, nicht nur Interesse am gleichen Hobby und die hohe Qualität der Produktpalette, es ist auch das gesamte Team, in dem ich mich pudelwohl fühle. Badgers Best ist zu meiner Lebenseinstellung geworden.


Chris:

IMG_5035.jpg


Mein Name ist Christoph Renz und ich bin 27 Jahre jung. Geboren bin ich in Karlsruhe und aufgewachsen in Rheinland-Pfalz, wo ich noch immer lebe und auch die meiste Zeit am Wasser verbringe. Zum Angeln kam ich durch einen Zufall. Im Kinderzimmer eines Freundes stand eine Spinnrute mit einem Gummifisch montiert. Trockwurfübungen auf der Straße faszinierten mich dermaßen, dass ich nur wenige Wochen später meine eigenen kleinen Angeln in den Händen hielt. Fortan dominiert das Thema mein Leben. Anfangs war es noch die Weißfische, doch nach zwei Jahren begann ich mich für das Karpfenangeln zu interessieren. Nunmehr seit 2003 bestimmt dieser Fisch meine Freizeit. Im Teenageralter rollte ich bereits meine eigenen Boilies und ich war Feuer und Flamme alles über die Kunst des "Rollens" zu lernen. So leitete sich auch mein Wunschberuf ab, ich wollte Lebensmitteltechniker werden. Um mir diesen Traum erfüllen zu können musste ich erst eine Grundausbildung im Handwerk hinter mich bringen. Nach bestandener Konditor Prüfung konnte ich mir meinen Traumberuf zum Lebensmitteltechniker erfüllen. Heimisch bin ich in der Back- und Süßwarentechnik. Aktuell mache ich den Master of Technical Management. Als Najib anfragte, ob ich mit seinen Ködern fischen wolle, musste ich keine Sekunde zögern. Ich stehe zu 100 % hinter der Philosophie von Badgers Best und bin stolz ein Teil des Teams sein zu dürfen.

 

Andy:

meier (2).jpg


Mein Name ist Andreas Meier, ich wohne seit meiner Geburt 1992 im schönen Weinheim an der Bergstraße. Das Angelfieber erwischte mich schon im Kindesalter und ließ mich von da an nicht mehr los. Alles fing als kleiner Knirps am Forellenteich an, doch es dauerte nicht lang bis ich auch die umliegenden Gewässer näher erkunden wollte und den ansässigen Vereinen beitrat. Ich startete als Allrounder und beagelte alles, was Flossen hat. Mit fortschreitendem Alter kamen dann hauptsächlich Stipp-, Match- und Feeder Ruten zum Einsatz. Vor einigen Jahren begann ich häufiger Freunde beim Karpfenangeln zu begleiten. Es war geschehen, ich war so fasziniert von den Bartelträgern, dass ab diesem Zeitpunkt nur noch die Karpfenruten mit ans Wasser durften - und genauso ist es heute immer noch. Karpfenangeln ist für mich nicht die Jagd nach Kilos, sondern ein Ausgleich zum Alltagsleben: Ruhe, Natur und pures Adrenalin in einem Paket. Da mein Angelstil flexibel ist und von den Gegebenheiten des Gewässers abhängt, sind Najib's Produkte mit einer großen Bandbreite wie für mich gemacht und ich freue mich ab sofort ein Teil des Teams sein zu dürfen.


Eik:


20170513_095051 (2).jpg

Hallo, mein Name ist Eik Weis, wohne in Nordbaden und bin Vater einer 5 jährigen Tochter.
Seit mittlerweile 26 Jahren lebe ich mit meiner Lebenspartnerin zusammen. Meiner Leidenschaft, dem Angeln, widme ich mindestens schon genau so lange all meine Zeit und mein Geld. Fußball ist meine zweite Leidenschaft, was über bleibt verpulvere ich dann beim Besuch des Karlsruher SC. Zu Badgers Best bin ich durch meinen langjährigen Freund Steffen Hambsch gekommen, der mir auf der Suche nach einer Möglichkeit meine eigenen Mixe abrollen zu können, Najib vorgestellt hat. Auf Anhieb habe ich gemerkt, dass Najib genau das Futter kreiert, welchem ich selbst als Karpfenangler vertraue: Gutes Futter aus natürliches Zutaten ohne Chemikalien. Boilies ohne unnötigen Schnick Schnack. Da ich in meinem Anglerleben auch viel Zeit in das Match-Fischen investiere und dadurch einiges an Erfahrungen mitbringe, fragte mich Najib ob ich mir vorstellen könnte ein Teil des doch noch recht jungen Badgers-Teams zu werden. Ich bin eigentlich niemand, der von heute auf morgen etwas anpreist und für Öffentlichkeitsarbeit zu haben ist. Trotzdem war ich nicht abgeneigt und gab dem Ganzen eine Chance. Immerhin war das ganze Firmenkonzept, das Futter und logisch das Team, auf Anhieb so sympathisch, dass ich mich nach einigen Monaten des Angelns mit den Badgers Best Produkten eindeutig entschied JA zu sagen! Auf eine geile Zeit und dass es uns weiterhin gelingt euch Anglern da draußen das Futter zu liefern welches ihr braucht um erfolgreich zu sein.

 

Österreich

Chris:


Mein Name ist Chris Jahrbacher, ich bin 32 Jahre alt und komme aus Leoben, einer Stadt in der Mitte Österreichs. Nichts hat auf mich so eine enorme Wirkung wie Wasser, diese Leidenschaft packt mich sein meiner frühsten Kindheit und ist bis heute einer der wichtigsten Bestandteile meines Lebens. Angeln ist für mich nicht einfach nur Fische fangen, es ist Emotion und Leidenschaft, Anspannung und teilweise auch Frustration. Meine ersten Angelerfahrungen sammelte ich als Kleinkind an den Ufern des Balaton, meine Eltern besaßen damals ein kleines Apartment in der Nähe dieses Sees. Mein Vater kaufte mir eine Angelrute und zeigte mir die wichtigsten Grundkenntnisse. Von da an gab es für mich kein Halten und jede freie Minute verbrachte ich mit der Rute in der Hand auf diesem riesigen Gewässer. Nach etlichen Jahren in Ungarn wechselten meine Eltern ihr Domizil gegen ein Mobilheim, dass am Westufer des Neusiedlersees positioniert wurde. Das Paradies, in dem ich bis zu meiner Ausbildung zum Wasserinstallateur meine komplette Jugend verbrachte. Erst nach dem Erhalt meines Führerscheines kam ich mit dem Karpfenangeln in Berührung und es verschlug mich nach Kärnten. Von hier an begann ich mich für die klaren und Tiefen Seen unseres südlichst gelegenen Bundeslandes zu interessieren, doch schnell musste ich feststellen das die Uhren hier anderst tickten. Tausende Bestimmungen und schlechte Zugangsmöglichkeiten zum See erschwerte meinen gewohnten Freiheitsinn, den ich auf von großen Steppenseen gewohnt war. Eine Lösung für die Alpenseen musste her und ich fand diese in Form eines Kajütbootes. Diese Art des Karpfenangelns ist bis heute meine Passion, zum damaligen Zeitpunkt gab es nur wenige Leute, welche diese Art des modernen Specimenshuntings praktizierten, was sich im Laufe der Jahre natürlich änderte. Mit Badgers Best kam ich im Frühjahr 2016 erstmalig in Kontakt, Najib unterstützte Volker Seuss und mich auf unserer Tour ins Atlasgebirge. Volker schwärmte schon bei der Anreise von den Baits und bei Gott, wir wurden nicht enttäuscht. Nach etlichen Gesprächen war mir klar das Najoo eine ganz eigene Schiene fährt, seine Philsophie entspricht genau meiner Vorstellung. Ein vernünftiger solider Boilie, der auch unter schwierigsten Bedingungen seine Attraktoren voll ausspielt ist hier Programm, nebenbei wird noch Wert auf nachhaltige Produktion gelegt. Die Ausbeutung der Natur darf keine Option sein! In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit und entspannte Stunden am Wasser.

 

Franz:

4.2

Hallo, mein Name ist Franz Mold, geboren bin ich 1993 in Krems an der Donau. Wie es der Name schon sagt, eine Stadt am größten Fluss Österreichs. Schon immer war ich vom flüssigen Element und deren Bewohner fasziniert. Egal ob im Aquarium, Gartenteich oder den seichten Ausständen der Donau, an denen ich mich schon im Kindesalter herum trieb. Mit 7 legte ich den Grundstein für meine heutige Passion. Ich hatte nicht das Glück Angler in meiner Familie zu haben, also sammelte ich meine ersten Erfahrungen mit Rute und Rolle am Forellenhof. Von da an wollte ich so oft es nur geht ans Wasser, auch wenn das nicht immer möglich war. Mit 12 Jahren war dann endlich der Fischereischein mein Eigentum und es zog mich zum mächtigen Strom, zwar mit mäßigem Erfolg, die Begeisterung konnte jedoch nicht geschmälert werden. Vor gut 7 Jahren brach dann der Karpfen Virus so richtig bei mir aus. Boilies bzw. Futter generell waren schon immer ein ganz interessantes Thema für mich. Doch einfach Kugeln kaufen war nie mein Stil. Ich wurde zu einem begeisterten Selbstroller, entwickelte eigene Mixe und verfeinerte sie immer weiter. Natürliche Nahrung zu integrieren und keine künstlichen Flavour zu verwenden war meine Devise. Doch allmählich nahm das Drehen in der Garage immer mehr Zeit in Anspruch und ich suchte nach einer Alternative. Durch einen mittlerweile guten Freund stieß ich auf Badgers Best, eine Firma die nicht nur Boilies produziert, sondern auch genau die selbe Philosophie verfolgt wie ich. Die Qualität steht hier an oberster Stelle. Boilies auf die ich mich vollkommen verlassen kann.

 

Daniel:

20180609073539 IMG 8683

Hi, mein Name ist Daniel Paster, ich bin 20 Jahre alt und lebe in Oberösterreich.  Schon in jungen Jahren zog es mich mit meinen Kumpels an die Ufer der heimischen Gewässer. Wir angelten auf alles was Flossen trug... uns faszinierte einfach die Ungewissheit, die die Seen und Flüsse für uns bereit hielten. Es dauerte nicht lange, was wohl auch den sozialen Medien zuzuschreiben war, dass wir beeindruckt all die Fangmeldungen an großen Karpfen mit verfolgten. So kam es, dass Karpfen zunehmend ins Visier gerieten und letztlich zum Hauptzielfisch wurden. Mit den Jahren wurde das Fischen zur Passion, fest im alltäglichen Leben integriert und nicht mehr wegzudenken. Die Nächte und das Leben an den unterschiedlichsten Gewässern, die Ruhe die man genießt, aber auch der Adrenalinschub, bei einem Run und Drill, machen für mich die Karpfenangelei zu etwas ganz besonderem. Es ist viel mehr als nur Fische zu fangen. Mit dem Rhythmus der Natur zu gehen, schlafen wenn man will, essen was man will, einfach so zu Leben wie es der Alltag und das Arbeitsleben nicht zulassen – das ist Karpfenangeln! Da meine Hausgewässer scheue aber große Karpfen beherbergen, wurde gutes Futter zu einem wichtigen Aspekt meiner Angelei. Badgers Best erfüllt meine Erwartungen an vollwertiges Karpfenfutter und ich freue mich, teil des Teams zu sein.

 

Benelux 

 

Dave: 

Dave vorstellung

Hi, mein Name ist Dave Marre, ich bin 31 Jahre alt und komme aus der Küstenregion von Belgien, Brende um genauer zu sein. Zum Karpfenangeln kam ich dank dem Mann meiner Tante, der mich schon früh zum Angeln mitnahm und die Leidenschaft entfachte. Zwischenzeitlich legte ich das Angeln komplett auf’s Eis, da ich mit meiner damaligen Band durch Europa tourte. Als sich dieses Projekt jedoch auflöste startete das Karpfenangeln so richtig durch. Ich beangle vor allem sehr urbane Gewässer. An solchen Flüssen und Kanälen suche ich nach Karpfen, ob groß oder klein. Die Größe spielt bei mir eher eine Nebenrolle. Zu sagen Karpfenangeln ist mein Leben wäre nicht richtig, da es so viel im Leben gibt. Doch es ist DAS, was mich Tag für Tag antreibt. Ob bloß wenige Stunden oder mehrere Tage, ich genieße und lebe jede Sekunde am Wasser.

 

Davy:

IMG 5269

Ich heiße Davy Meulenberg, bin mittlerweile 31 Jahre alt und stolzer Vater einer Tochter. Wohnen tue ich in Den Bosch, einer Stadt in den Niederlanden. Mit sechs Jahren fing ich das Angeln an. Damals auf kleine Fische, wie Rotaugen, mit meinem Vater. In meinen Jugendjahren wuchs das Interesse in andere Sachen, mit 17 jedoch kam das Angelfieber zurück. Hecht und Zander zogen mich damals in den Bann. Irgendwann zwischen 2005 und 2006 lud mich dann mein Schwiegervater zu einem gemeinsamen Karpfenansitz ein. Gleich der erste Biss entpuppte sich als großer Spiegelkarpfen und ließ das Karpfenfieber ausbrechen. Von da an hatte ich nur noch Karpfenangeln im Kopf. Zwei Wochen später kaufte ich mein erstes eigenes Setup. Die Begeisterung von damals wuchs und wuchs und hält bis heute an.
Mittlerweile verbringe ich meine Angelzeit bedacht genutzt auf gut gepflegten Futterplätzen, von Zeit zu Zeit ziehe ich jedoch auch instant los. Deshalb ist attraktives und vor allem sehr qualitatives Futter ein extrem wichtiger Faktor für mich. Badgers Best entspricht exakt meinen Ansprüchen und überzeugt mich vollkommen. Bei der riesigen Anzahl an Baitfirmen verliert man schnell den Überblick, diese hier jedoch unterscheidet sich durch ihre Innovation, Qualität und die nachhaltigen und naturbelassenen Produkte! Ich freue mich riesig, ab sofort Badger Best in Benelux zu unterstützen.

Mark:

 

Spiegel 02

Hi, mein Name ist Mark van der Zouw, ich komme aus den Niederlanden und bin 43 Jahre alt.

Mit dem Phänomen “Karpfenangeln” kam ich bereits als kleiner Junge, ganz klassisch mit Stock und Schnur hinterm Haus, in Kontakt. Mitte der 90er sprang ich voll auf den Zug des immer moderneren, statischeren Karpfenangeln auf. Mit mittlerweilen über 25 Jahren Erfahrung blicke ich auf unzählige Erfahrungen zurück, geprägt von vielen verschiedenen Gewässern, großartigen Momenten und wunderschönen Fischen.
Heute verbringe ich meine Angelzeit fast ausschließlich in den Niederlanden. Dabei bevorzuge ich große, lange Flüsse, Kanalsysteme und abseits gelegene Seen. Dabei bin ich stets auf der Suche nach Neuem, Unbekanntem und dem Unerwarteten. Nicht ohne Grund bewege ich mich abseits der Wege, denn Ruhe und eine ausgeglichene Atmosphäre beim angeln sind mir wichtig.
Meine zweite Leidenschaft ist die Photographie, die ich mir, seit bereits 15 Jahren als Selbstständiger Fotograf, zum Beruf machte. Ein fordernder Beruf, der mir einiges abverlangt, mich jedoch stets erfüllt. Dabei arbeite ich oft mit großen Magazinen und Firmen zusammen.
Mittlerweile, in meinen jungen 40ern, blicke ich stolz auf meine Familie, meine Frau und meine zwei Töchter. Sie vervollständigen meine Lebensinhalte und sind auch ein Ruhepunkt, im oft hektischen Fotografenleben.
Doch zurück zum Angeln. Oftmals angle ich nur sehr kurze Session, 2,3 Stunden oder eine kurze Nacht. Dabei geht es mir maßgeblich um Lokation, Vorfüttern und sehr effektives Angeln. Deshalb spielt bestes Futter auch so eine große Rolle. Lange rollte ich meine Boilies selbst, was sich zu einem Hobby im Hobby entwickelte. Badgers Best überzeugt mich mit den Ansprüchen, die ich als sehr wichtig erachte. Die innovative Art, hochwertigstes Futter und die Achtung vor der Natur sind maßgeblich. Ich freue mich unglaublich auf die kommende Zeit mit dem BadgerPac.

 

Justin :

IMG 8119

Ich heiße Justin Hulswit, bin 28 Jahre alt und seit 2013 wieder ernsthaft am angeln. Generell würde ich mich als Futterangler bezeichnen. Dabei geht es mir darum, sehr bedacht Futter einzusetzen, auf Veränderungen am und im Wasser zu reagieren um so den Erfolg zu optimieren. Von Zeit zu Zeit schnappe ich mir aber auch die Pole-Rute um Weißfischen nachzustellen. Karpfenangeln bedeutet für mich jedoch weitaus mehr als nur fangen. Freundschaft, die Atmosphäre am Wasser und die Arbeit für den Fang machen es erst zu dem, was es mir bedeutet. Vor allem weil ich so viel Wert auf Futter lege, ist mir hohe Qualität so wichtig. Gerade deshalb, da sich Unterschiede anhand der Fänge sehen lassen. Badgers Best überzeugte mich von Beginn an durch die innovativen Produkte, die Art des Auftretens und auch den Vorsatz, so viele natürliche Produkte wie möglich zu verwenden. Eine Haltung, bei der es mich freut, sie in einer Boilie Firma vorzufinden. Ich freue mich auf die kommende Zeit und nun ein Teil des Teams zu sein.

 

So finden Sie uns!

Zahlungsarten

Die Bezahlung kann über PayPal, Klarna oder Vorkasse per Überweisung erfolgen.

paypalvorkasse 

    

Versand

DHL rgb 120px

Der Versand erfolgt über DHL innerhalb von
5 Werktagen nach Zahlungseingang.